Sonntag in Kiel – Mee(h)r als nur Museum Drucken
Geschrieben von: Peter   
Mittwoch, den 25. Oktober 2017 um 10:26 Uhr

SchifffahtsmuseumAm Sonntag, dem 29. Oktober ist es wieder soweit: Die Museen der Landeshauptstadt laden Groß und Klein zum 2017er "museen am meer-tag" in ihre Häuser ein. Unter dem Motto "Tag der Entdeckungen" gibt es bei freiem Eintritt in den teilenehmenden Einrichtungen des Kieler Museumsverbundes reichlich Spaß, Spannung und Informationen – eine Art Überraschungsei der anderen Art. Mit Spezialführungen und vielen Mitmachaktionen wird der Entdeckergeist der Museumsbesucher angekurbelt. So gibt es im Stadtmuseum Warleberger Hof neben Führungen durch die aktuelle Ausstellung "Auf nach Finnland" eine "Entführung" in die Welt der finnischen Mumintrolle, einen finnischen Sprachkurs sowie einen Crashkurs für – jetzt kommts – Finnischen Tango. Jawoll, von dieser flotten Sohle aus Argentinien gibt es auch eine nordische Variante. So war es eigentlich geplant. Schade nur, dass der Warleberger Hof wegen eines Wasserschadens derzeit geschlossen ist und als Veranstaltungsort bis auf wieteres ausfällt. Aber es gibt noch weitere Hightlights (die auch stattfinden - echt ehrlich!). Im Zoologischen Museum gibt es beispielsweise beeindruckende Einblicke in den Mikrokosmos des Plankton wogegen das Schifffahrtsmuseum mit Führungen sowie allerlei maritmen Döntjes und Spielereien die Leute anlockt. Weniger musealen Charakter haben die kommentierten Seehundfütterungen um 10:00 und 14:30 Uhr im Aquarium GEOMAR. In dieser Form bekommt man die putzigen Meeressäuger jedoch auch nicht alle Tage zu Gesicht. Zudem kann man vor Ort auch gleich einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Technik sowie den Alltag der Tierpfleger genau unter die Lupe nehmen. Natürlich kommt am "museen am meer-tag" auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Und auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Gewinnspiel. Diesmal geht es um eine Schatzkarte, die so geheim ist, wie das Gewinnspiel selbst – nähere Infos gibt es erst am Veranstaltungstag. Das genaue Programm mit dem ebenso genauen Ablaufplan für die Kieler Museumssause gibt es HIER. Wenn man also die laaange Nacht mit der Zeitumstellung hinter sich gebracht hat, gibt es in Kiel noch viel zu entdecken – Ab ins Museum... .
Bild: Peter / Archiv TuS

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 27. Oktober 2017 um 23:17 Uhr