Weihnachtlich glänzet ganz Kiel – Der Weihnachtsmarkt vermehrt sich PDF Drucken
Geschrieben von: Peter   
Freitag, den 18. November 2016 um 10:04 Uhr

Kieler WeihnachtAlle Jahre wieder... . Gefühlt ist es erst wenige Tage her, dass die Kielerinnen und Kieler ihre Plünnen am Strand zusammengeräumt haben, um den güldenen Herbst zu begrüßen. Schon beginnt sie wieder, die besinnlich-stressige Vorweihnachtszeit. Aus alter Gewohnheit wartet nun auch Groß und Klein, dass der Kieler Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr endlich losgeht. An allen gewohnte Stellen werden schon die Buden aus dem Boden gestampft und es wird gehämmert und gesägt, dass die Schwarte kracht. Auch Tannenbäume und weiteres Wintergrün sind allerorten aufgestellt. Doch nicht nur die gewohnten Plätze – Holsten-, Asmus-Bremer-Platz und der alte Markt – kleiden sich weihnachtlich ein. In diesem Jahr nimmt auch der Kieler Rathausplatz am Weihnachtsmarkt teil. Wo in den vergangenen Jahren noch Pirouetten auf dem Eis gedreht wurden (das Eisfestival ab jetzt am Ostsseekai), ist in den letzten Wochen ein komplettes weihnachtliches Dorf nach skandiavischem Vorbild entstanden. "Märchenhafte Winterwelt" lautet das Motto, unter dem es in mehr als 50 originellen, bunten Buden, Hütten und Schankhäusern allerlei aus den Bereichen Kunst und Kochtopf zum Gucken, Kaufen und Schlemmen gibt. Kreatives Kunsthandwerk und Kulinarik geben sich Einflüssen aus dem gesamten Ostseeraum hin. Der Markt auf dem Kieler Rathausmarkt stellt so eine wilkommene Ergänzung und Erweiterung zum "gewohnten" Weihnachtsmarkt dar. Jetzt kann man in der gesamten Kieler Innenstadt die weihnachtlichen Düfte in Vorfreude auf die kommenden Festtage genießen. Wolken von Glühweinduft, der Geruch von Spritzgebäck, gebrannten Mandeln, vermischt mit dem Aroma leckerer Bratwurst und Frittenfett – was wäre Weihnachten ohne sie? Am Montag, dem 21. November um 18:00 Uhr geht der Kieler Weihnachtszauber in diesem Jahr los. Bis einschließlich 23. Dezember öffnen die vier Kieler Weihnachtsmärkte täglich um 10:00 Uhr (sonntags um 11:00 Uhr) ihre nicht vorhandenen Pforten. Jeweils bis 20:00 Uhr (wenn´s brummt auch bis 22.00 Uhr) kann nach Herzenslust gebummelt, eingekauft und geschlemmt werden. Auf dem Asmus-Bremer-Platz geht die Weihnachtszeit sogar noch bis Silvester – am 24. und 31. Dezember jedoch "nur" von 10:00 bis 14:00 Uhr, am 25. und 26.Dezember bleibt auch dieser Markt dicht. Sollte dann und wann auch noch leise der Schnee rieseln und der Weihnachtsmann unter fröhlichem Gebimmel mit seinem Schlitten zum Rathausturm hinauffahren wissen alle Kielerinnen und Kieler: Die Adentszeit ist da. Fröhliches Bummeln und Shoppen und immer locker bleiben... .
Bild: Landeshauptstadt Kiel / Bodo Quante